Angebote zu "Ritter" (10 Treffer)

Zum Ritter St. Georg
€ 85.00 *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 85,- EUR, Heidelberg (Baden-Württemberg), Deutschland

Anbieter: Thomas Cook
Stand: Oct 17, 2018
Zum Angebot
Zum Ritter St. Georg
€ 85.00 *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 85,- EUR, Heidelberg (Baden-Württemberg), Deutschland

Anbieter: Urlaub.de
Stand: Oct 17, 2018
Zum Angebot
Mein Baden-Württemberg-Buch
€ 18.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wie hat man in früheren Zeiten hier gelebt? Haben die Ritter in Baden-Württemberg gerne Kartoffelsalat gegessen? Warum wachsen im Schwarzwald so viele Bäume? Warum haben sich die Herzöge nicht gewaschen? Was lernten die Kinder vor 100 Jahren in der Schule? Auf alle diese Fragen gibt das Buch eine Antwort. Kindgerechte Experimentierund Bastelanleitungen laden dazu ein, Geschichte nachzuerleben. Viele Ausflugstipps führen zu Spuren der Vergangenheit im deutschen Südwesten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Architekturland Baden-Württemberg
€ 29.95 *
ggf. zzgl. Versand

Baden-Württemberg ist das Bundesland mit der höchsten Architektendichte Deutschlands. Zahlreiche wegweisende Bauwerke sind hier in den letzten Jahren entstanden. Museumsbauten wie u. a. das neue Vitra Museum in Weil am Rhein, das Dornier-Museum in Friedrichshafen, das Kunstmuseum Ravensburg, das Museum Ritter in Waldenbuch oder das umgebaute Augustinermuseum in Freiburg präsentieren ihre Sammlungen in neuem Licht. Wohn- und öffentliche Gebäude zeigen vielfältige Möglichkeiten und Ansätze für das gelingende Bauen im historischen Bestand, und im Bereich der Bauten für Bildung und Arbeiten sind zahlreiche zukunftsweisende Konzepte realisiert worden. 35 vielbeachtete, aber auch weniger bekannte Bauten werden in den Texten von Amber Sayah und anderen Architekturkritikern der Stuttgarter Zeitung anschaulich und verständlich vorgestellt und mit hervorragenden Bildern unmittelbar erlebbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Kleine Geschichte Baden-Württembergs
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

1952 schlossen sich die Länder Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern zum Bundesland Baden-Württemberg zusammen. Dieser Neubeginn war zugleich das Ende einer Jahrhunderte lang währenden staatlichen Zersplitterung Südwestdeutschlands. Nirgendwo sonst in Deutschland war die staatliche Vielfalt seit dem Mittelalter so ausgeprägt wie zwischen Bodensee und Main. Fürsten, Städte, Ritter, Klöster und Bischöfe herrschten, bis Napoleon zu Beginn des 19. Jhs. die Landkarten veränderte. Danach entstanden in Baden, Württemberg und Hohenzollern eigene Identitäten, die noch heute zu spüren sind. Von der Steinzeit bis zur Gegenwart stellt Manfred Waßner die wichtigsten Entwicklungen auf dem Gebiet des heutigen Bundeslandes mit leicht verständlichen Texten und anschaulichen Karten dar. Zum 65-jährigen Jubiläum erscheint der Band nun in 3., aktualisierter und erweiterter Auflage. Er bietet einen Überblick zur Geschichte des Südwestens - informativ und kompakt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Geschichte und Geschehen B2. Neubearbeitung. Ba...
€ 28.95 *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band lädt ein zu einer Reise in die Vergangenheit, die zu Königen und Kaisern, Bauern und Bürgern sowie zu Rittern und Mönchen führt.Geschichte und Geschehen bietet alle Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Unterricht:- anschauliche Texte - vielfältige Text- und Bildquellen - übersichtliche Karten - einfallsreiche Aufgaben - handlungsorientierte Werkstatt-Seiten - spezielle altersgerechte Methoden- und Lernen-lernen-Seiten´´

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 4, 2018
Zum Angebot
Ritterlicher Fürst und Ritterschaft als Buch vo...
€ 38.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ritterlicher Fürst und Ritterschaft:Konkurrierende Vergegenwärtigung ritterlich-höfischer Tradition im Umkreis südwestdeutscher Fürstenhöfe 1350-1450 Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg Barbara Hammes

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Roter Hahn und Rotes Kreuz
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch gibt einen breit angelegten und umfassenden Überblick über die Geschichte des Feuerlösch- und Rettungswesens, vom Arbeiter-Samariterbund bis zum Zeppelinunglück, von der DGzRS bis zur Grubenwehr, von den Naturkatastrophen in grauer Vorzeit über die ´´syphonari´´ der römischen Kaiser und die Hospitaliter-Ritter des Mittelalters, die Gründung der Feuerwehren und des Roten Kreuzes im 19. Jahrhundert oder der Technischen Nothilfe 1919 bis hin zum Kriegsende 1945 - von Baden-Württemberg, über Deutschland, Europa, die Welt. Interessantes und kurioses wird lesenswert und anschaulich dargestellt: Die großen Theaterbrände des 19. Jahrhunderts genauso, wie Eisenbahnkatastrophen oder Grubenunglücke. Das Buch ist nach Art einer Chronik aufgebaut, und alle Ereignisse sind in ihre zeitlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge mit eingebunden. Mit einem Grußwort des langjährigen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Erwin Teufel MdL. Einige (verkürzte) Auszüge des Inhalts: Von der Philosophie des Feuers - Wien 1685 - Dresden 1686 - Paris 1810 - Königsberg 1811 - Meißen 1841 - Berlin 1851 - Deutscher Feuerwehrverband 1854 - I. Weltkrieg - Verfassung 1919 - Ende der Republik 1933

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Gewalt im sozialen Nahraum II
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Vorwort Modellprojekt zur Implementierung eines Rechtsmedizinischen Kompetenzzentrums für die Untersuchung von Opfern von Gewalt in Hamburg Dragana Seifert; Axel Heinemann und Klaus Püschel; Institut für Rechtsmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Gewaltschutzgesetz - Ein Beispiel für die ressortübergreifende Zusammenarbeit Dr. Helmut Fünfsinn, Hessisches Justizministerium Sind Partnertötungen präventabel? Uwe Stürmer, Innenministerium Baden-Württemberg Häusliche Gewalt aus medizinischer Perspektive Heide Mark; Ärztin aus Berlin Heute Opfer - Morgen Täter? Kinder und Jugendliche im Kontext häuslicher Gewalt - ein verkanntes Problem Yvonne Wilms Falldarstellungen aus Hamburger Kriminalakten Frau Susanne Ritter-Witsch, Polizei Hamburg Polizeiarbeit und Stalking Jens Hoffmann, Arbeitsstelle für Forensische Psychologie, Technische Universität Darmstadt Erfahrungen von Stalking-Opfern mit der Polizei im Bundesland Hessen Ursula Simonis, Hessische Polizei Gewalt in der Begleitung von behinderten Menschen Heiner Bartelt; Kinderheilstätte Nordkirchen Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen Sebastian Wessel, Polizeipräsidium Krefeld Gewalt gegen Senioren in pflegerischen Beziehungen - Vernachlässigung und Misshandlung Otto Inhester; Pflegewissenschaftler Dorsten Lebensqualität und Würde pflegebedürftiger Menschen in Zeiten der Minutenpflege Claus Fussek, Sozialpädagoge und Leiter der Vereinigung Integrationsförderung (ViF) ´´Alter - ein Risiko?´´ Überblick über ein Symposium des Landespräventionsrates NRW Yvonne Wilms Angaben zu den Herausgebern Die Gewalt im sozialen Nahraum hat viele Facetten. Im vorliegenden Band werden zunächst anknüpfend an den Band ´´Gewalt im sozialen Nahraum I´´ noch offene Aspekte und Perspektiven zur Häuslichen Gewalt aufgegriffen. So wird ein interessantes rechtsmedizinisches Modellprojekt vorgestellt, eine juristische Perspektive erläutert und es kommt die Betrachtung aus ärztlicher Sicht zu Wort. Dieser Teil wird mit Überlegungen zur Prävention von Partnertötungen abgeschlossen. An das Thema Häusliche Gewalt anknüpfend beschäftigen sich mehrere Autorinnen und Autoren mit dem Problemfeld Stalking. Bei diesem Thema, dass erst vor kurzem intensiv aufgegriffen wurde, interessiert insbesondere die Optimierung polizeilicher Handlungsstrategien um Umgang mit Tätern und Opfern. Danach werden Aspekte der Gewalt gegen behinderte Menschen und der Gewalt gegen Senioren aufgegriffen. Hierbei handelt es sich um zwei besonders verletzliche Opfergruppen, die häufig nur begrenzte oder gar keine Möglichkeit zur Gegenwehr haben und den Tätern / Täterinnen regelmäßig in Abhängigkeitsverhältnissen ausgeliefert sind. Hier ist von einem großen Dunkelfeld auszugehen, da solche Taten nur selten zur Anzeige gelangen. Gerade wegen der besonderen Lage der Opfer müssen die staatlichen Organe jedoch zukünftig versuchen, sich besser in diesen Feldern zu positionieren. So bietet dieses Buch zu weiteren, wesentlichen Feldern der Gewalt im sozialen Nahraum qualifizierte Informationen zu den Phänomenen, den Ursachen und zu Ansätzen einer Optimierung im Sinne eines verbesserten Opferschutzes.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Dark Lord: Ich kann auch anders!
€ 9.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Nie hat man seine Ruhe! Nicht nur Dark Lord, Suus und Christopher sind wieder auf der Erde gelandet, auch den Dämon Gargon und den Edlen Ritter Rufino hat es hierher verschlagen. Und das Schlimmste: Dark Lords größter Widersacher, der Weiße Zauberer Hasdruban, ist ebenfalls aufgetaucht - ausgerechnet in Person des Schulleiters! Hasdruban plant nichts Geringeres, als Dark Lord endgültig den Garaus zu machen, während Gargon, Rufino, Suus und Christopher lieber eine Band gründen. Dark Lord muss sich schleunigst etwas einfallen lassen. Bei den neun Höllen der Verdammnis!Jamie Thomson wurde am 14. November 1958 im Iran geboren. Er wuchs in Brighton auf, studierte Politik an der Universität Kent und arbeitete lange Zeit als Redakteur und Kolumnist für britische Fantasy-Magazine. Von 1984 bis 1996 veröffentlichte er durchschnittlich zwei Titel pro Jahr. Nach zwölf Jahren als Autor stieg er in die Entwicklung von Video- und Computerspielen ein und gründete hier seine eigene Firma.Dr. Karlheinz Dürr wurde 1947 in Lörrach/Baden geboren. Er ist Leiter des Fachreferats ´´Europa´´ bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Nebenberuflich ist er in der politischen Erwachsenenbildung tätig. Als Deutschland-Koordinator des Europarats für Demokratie-Lernen ist er häufig in anderen europäischen Ländern unterwegs. Darüber hinaus hat er bislang über 60 Bücher aus dem Englischen bzw. Amerikanischen übersetzt und schreibt Kurzgeschichten für Kinder und Jugendliche. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Tübingen.

Anbieter: myToys.de
Stand: Oct 17, 2018
Zum Angebot