Angebote zu "Olga" (7 Treffer)

4 Tage Kurzurlaub in Ellwangen im Hotel Königin...
289,00 €
Angebot
139,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Hotel Königin Olga liegt am Rande der Schwäbischen Alb, im Herzen der mittelalterlichen Stadt Ellwangen. Der Marktplatz von Ellwangen wird von barocken Stiftsherrenhäusern gesäumt, zahlreiche Gassen und Straßen laufen sternenförmig auf ihn zu. Eines der ältesten Gebäude der Stadt ist das Haus Zimmerle, einst ehemaliger Postgasthof ´´Schwarzer Adler´´ - hier übernachteten selbst Goethe und Mozart. Am Rande der Altstadt sind die erhaltenen Stadttürme zu bewundern, besonders sehenswert ist der heutzutage von der Bürgergarde genutzte Wehrturm in der Hirtengasse. Neben vielen Cafés, Kneipen und Bars wird das Nachtleben in Ellwangen von wiederkehrenden Veranstaltungen geprägt, welche im Schloss ob Ellwangen, im dortigen Schlosshof oder in der Stadthalle aufgeführt werden.

Anbieter: touriDat
Stand: 05.08.2017
Zum Angebot
3 Tage Kurzurlaub in Ellwangen im Hotel Königin...
201,00 €
Angebot
94,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Hotel Königin Olga liegt am Rande der Schwäbischen Alb, im Herzen der mittelalterlichen Stadt Ellwangen. Der Marktplatz von Ellwangen wird von barocken Stiftsherrenhäusern gesäumt, zahlreiche Gassen und Straßen laufen sternenförmig auf ihn zu. Eines der ältesten Gebäude der Stadt ist das Haus Zimmerle, einst ehemaliger Postgasthof ´´Schwarzer Adler´´ - hier übernachteten selbst Goethe und Mozart. Am Rande der Altstadt sind die erhaltenen Stadttürme zu bewundern, besonders sehenswert ist der heutzutage von der Bürgergarde genutzte Wehrturm in der Hirtengasse. Neben vielen Cafés, Kneipen und Bars wird das Nachtleben in Ellwangen von wiederkehrenden Veranstaltungen geprägt, welche im Schloss ob Ellwangen, im dortigen Schlosshof oder in der Stadthalle aufgeführt werden.

Anbieter: touriDat
Stand: 05.08.2017
Zum Angebot
Das Deutschbuch für Berufsschulen - Baden-Württ...
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Schulbuch / Verlag: Cornelsen / Erscheinungsjahr: 2016 / Bundesland: Baden-Württemberg / Sprache: Deutsch / Seitenanzahl: 312 / Autor: Ansel-Röhrleef, Kerstin Harff-König, Gabriele Karnbach, Birgit Kaufmann, Nicole Kirtschig, Regine Lentge, Olga Pascher, Petra Scheele, Christoph Schulz-Hamann, Martina Siebert, Barbara Wagemann, Juliane Züren, Helmut

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Das Deutschbuch für Berufsschulen - Baden-Württ...
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Schulbuch / Verlag: Cornelsen / Erscheinungsjahr: 2016 / Bundesland: Baden-Württemberg / Sprache: Deutsch / Seitenanzahl: 312 / Autor: Ansel-Röhrleef, Kerstin Harff-König, Gabriele Karnbach, Birgit Kaufmann, Nicole Kirtschig, Regine Lentge, Olga Pascher, Petra Scheele, Christoph Schulz-Hamann, Martina Siebert, Barbara Wagemann, Juliane Züren, Helmut

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 09.08.2017
Zum Angebot
Thomsen, C. Sabine: Die württembergischen König...
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Charlotte Mathilde, Katharina, Pauline, Olga, Charlotte - ihr Leben und Wirken. Neuauflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
VILLA DOLOROSA - Drei missratene Geburtstage
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Irina feiert Geburtstag. Ein rauschendes Fest mit Tanz und vielen Gästen soll es werden. Doch Irina ist angeödet, die wenigen, die gekommen sind, sitzen auf dem Boden rum und Bruder Andrej hat seine neue, bereits schwangere Freundin mitgebracht. Auch Irinas Schwestern Olga und Mascha tragen nicht gerade zur Erheiterung bei: Mascha ist gefangen in einer lieblosen Ehe und verguckt sich prompt in Andrejs einzigen, verheirateten Freund Georg. Olga ist die Alleinverdienerin des Quartetts und muss die ganze Familie über Wasser halten. Denn das Erbe der Eltern ist längst zum Fenster hinausgeworfen und die Familienvilla marode. Doch Irina liegt davon unbeeindruckt im Bett und denkt über eine weitere Verlängerung ihres Studiums nach, obwohl sie sich noch nicht so recht fürs nächste Studienfach entscheiden kann. Auch in den beiden Folgejahren scheitert die traditionelle Geburtstagsfeier: an einer neuen Schwangerschaft, einer Affäre, Selbstmordversuchen, Schulden, Arbeits- und Perspektivlosigkeit - oder einfach an der falschen Musik und gar nicht erst eingeladenen Gästen. Der Zusammenhalt der Geschwister wird auf die Probe gestellt und am Ende bleibt die Frage: Brauche ich einen Plan B für mein Leben? Oder reicht auch eine Therapie? Rebekka Kricheldorf wurde 1974 in Freiburg i. Br. Geboren. Sie studierte Romanistik an der Humboldt-Universität Berlin und Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Sie erhielt den Verleger- und den Publikumspreis des Heidelberger Stückemarktes (2002) sowie den Förderpreis des Schiller-Gedächtnispreises des Landes Baden-Württemberg. Rebekka Kricheldorf lebt in Berlin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
NSU. Die Folgen - Demokratie gegen Menschenfein...
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU), seinen Mord- und weiteren Gewalt- und Straftaten liegen diverse Publikationen vor, mehrere Untersuchungsausschüsse der Länder und des Bundes haben sich mit ihm befasst und befassen sich noch damit. Neben den Untersuchungsausschüssen sind es vor allem journalistische Recherchen, zivilgesellschaftliche Akteur_innen und die Angehörigen der Mordopfer mit den Nebenklageanwält_innen, die weitere Fragen zum NSU, der rechtsextremen Szene und der Arbeit von zuständigen Behörden aufgeworfen haben. Einiges ist aufgeklärt, vieles noch nicht und es bleibt abzuwarten, was noch ans Tageslicht befördert wird. Dabei zeigt u. a. der Verhandlungsverlauf des Münchener NSU-Prozesses gegen Beate Zschäpe wegen Mittäterschaft in zehn Mordfällen, besonders schwerer Brandstiftung und Gründung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und vier mutmaßliche Helfer und Unterstützer, welchen Aufklärungsbedarf es noch gibt. Wie der NSU entstand und was er über die Gesellschaft verrät - davon ist wenig bekannt. Vor allem die gesellschaftlichen Ursprünge der rassistischen Mordtaten, Sinn und Funktion dieses Terrorismus bedürfen ebenso weiterer Aufhellung wie die Mechanismen der Radikalisierung der Gewaltgruppe jenseits von Einzeltätertheorien und simplen Schuldzuweisungen an staatliche Institutionen. Auch fünf Jahre nach dem Öffentlichwerden des NSU-Komplex gibt es noch viele offene Fragen zur Vernetzung und Einbindung des Trios in die rechtsextreme Szene, zu ihren Kontaktleuten, Helfer_innen und Mitwisser_innen vor Ort sowie zur Arbeit von Sicherheitsbehörden und Geheimdiensten bzw. von einzelnen Mitarbeiter_innen. Nicht zuletzt bedarf es sorgfältiger Aufbereitung, Sortierung, Einordnung und Interpretation der zahlreichen bekannt gewordenen Informationen und ihrer Zusammenführung zu einem Gesamtbild, das auch fünf Jahre nach dem öffentlichen Bekanntwerden der NSU-Untergrundgruppe noch unvollständig ist. Reiner Becker Dr., Politikwissenschaftler, Leiter des Demokratiezentrums Hessen an der Philipps-Universität Marburg, Mitglied der Redaktion. Clemens Binninger seit 2002 Mitglied des Bundestags, Mitglied im Innenausschuss und Vorsitzender des derzeitigen Untersuchungsausschusses Terrorgruppe NSU II sowie Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums. Irina Bohn Leiterin des Geschäftsfelds Sozialer Zusammenhalt und Beteiligung am Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e. V., Frankfurt/M. Frank Buchheit Dipl.-Päd., M. Eval., ist Mitarbeiter des Referats Prävention beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg und freier Evaluator in ähnlichen Feldern. Jan Buschbom Historiker, Vorstand und wissenschaftlicher Berater von Violence Prevention Network. Selda Demir engagiert sich in der Initiative Keupstraße ist überall und ist hauptberuflich als Dolmetscherin und Übersetzerin tätig. Dorina Feldmann studentische Mitarbeiterin im Projekt Analyse und Bewertung von aufgeklärten Tötungsdelikten in Berlin hinsichtlich ihrer politischen Aspekte (1990-2014), Zentrum für Antisemitismusforschung, Technische Universität Berlin. Benno Hafeneger Dr., Professor (em.) für Erziehungswissenschaft am Institut für Er­ziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Mitglied der Redaktion. Olga Janzen M.A., ist Soziologin am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld. Ramona Kahl Dr. des., wissenschaftliche Mitarbeiterin im Demokratiezentrum Hessen sowie im BMBF-Projekt WM³ - Weiterbildung Mittelhessen am Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg. Christoph Kopke Dr., Professor für Politikwissenschaft und Soziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement. Beate Küpper Dr., Professorin für Soziale Arbeit für Gruppen und Konfliktsituationen, stellvertretende Leitung des Instituts SO.CON an der Hochschule Niederrhein, Mitglied der Redaktion. Kurt Möller Dr., Professor für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Forschung zu Gewalt, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit, Jugendarbeit, Jugendpolitik, Kultur- und Bildungsarbeit an der Hochschule Esslingen. Julian Muckel engagiert sich in der Initiative Keupstraße ist überall und arbeitet hauptberuflich in der Opferberatung Rheinland (OBR), Beratungsstelle für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt. Florian Neuscheler Sozialarbeiter (M.A.), zzt. wissenschaftlicher

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot