Angebote zu "Freitag" (8 Treffer)

Context - Baden-Württemberg: Schülerbuch (karto...
16,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 11.04.2018
Zum Angebot
Context. Schülerbuch Baden-Württemberg
23,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel: Schülerbücher Jetzt mit Leistungs- und Neigungsdifferenzierung auf drei Niveaus, Schulung von Sprachbewusstheit, interkulturellem Lernen mit Beispielen aus Kunst, Musik, Architektur und Fotografie in Culture Spots sowie 1-2 Seiten Focus on Skills in jedem Kapitel. Informationen zur Reihe: Systematische Abiturvorbereitung - von erfahrenen Unterrichtspraktikern entwickelt Context - das Lehrwerk für die Qualifikationsphase in zehn Regionalausgaben Schülerbücher Jetzt mit Leistungs- und Neigungsdifferenzierung auf drei Niveaus, Schulung von Sprachbewusstheit, interkulturellem Lernen mit Beispielen aus Kunst, Musik, Architektur und Fotografie in Culture Spots sowie 1-2 Seiten Focus on Skills in jedem Kapitel. Vorschläge zur Leistungsmessung mit zwei Aufgabenpaketen pro Kapitel, zahlreichen Impulsen für mündliche Prüfungen sowie Aufgaben zur Überprüfung des Hörsehverstehens. Neu: jetzt auch je Kapitel als Download, als Zusatzmodul für den Unterrichtsmanager, in einer allgemeinen Ausgabe sowie in einer Ausgabe speziell für NRW inklusive ausführlichen Bewertungsrastern erhältlich. Das Workbook ist Kompetenz- und Prüfungstrainer in einem und hat einen kompetenzorientierten Ansatz: kleinschrittiges Trainieren und Festigen der kommunikativen Kompetenzen in Teil A sowie sprachlich relevanter Strukturen in Teil B. Ideal auch zur Klausurvorbereitung. Geschlossene Aufgaben zum Hör- und Hörsehverstehen Die Kopiervorlagen enthalten geschlossene und halboffene Aufgaben zu ausgewählten Audios und Videos von Context . Übungsformate sind u. a. true/false, multiple choice, matching und gap filling (Lückentexte). Geschlossene Aufgaben zum Leseverstehen Die Kopiervorlagen enthalten geschlossene und halboffene Aufgaben zu ausgewählten Texten aus Context . Übungsformate sind u. a. true/false, multiple choice, matching und sentence completion . Spielend Vokabeln lernen auf Smartphone und Tablet mit der Vokabeltrainer-App: Passend zum Lehrwerk erhältlich für iOS im Apple Store und für Android bei Google play. Für einen multimedialen Unterricht: Der Context- Unterrichtsmanager bündelt zusätzliche Inhalte zum Lehrwerk und ist sowohl zu Hause als auch im Klassenzimmer an Whiteboard oder Beamer einsetzbar. Mit Zusatzmodulen lässt er sich weiter und seitengenau ausbauen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 68782 Brühl zur Verfügung.
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo Zusammen :) Ich heiße Jasmin und suche nach einem Minijob. Da ich selber sehr gerne von Kindern umgeben bin, eine große Familie habe, in der es sehr viele jüngere Kinder gibt und auch selber mit Kindern, im späteren Beruf, arbeiten möchte, wäre ein Minijob in dieser Richtung perfekt für mich :) Ich hatte ein 2-wöchiges Praktikum im Kindergarten und werde dieses Jahr, im Juni, noch ein Praktikum in der Grundschule machen :) In den Ferien wäre das Babysitten etwas schwieriger, da ich meist meine Familie besuchen gehe. Daher in dieser Zeit auch nur auf Absprache möglich. Ich komme aus Brühl (Baden-Württemberg) und gehe in Mannheim auf ein Weiterführendes Soziales Gymnasium mit Profilfach Pädagogik und Psychologie. An diesen Tagen und Uhrzeiten hätte ich Zeit: Montag, Dienstag & Freitag: von 16:30 Uhr bis 21 Uhr Mittwoch & Donnerstag: von 15 Uhr bis 21 Uhr. Egal ob regelmäßig oder gelegentlich, wäre beides, für mich, in Ordnung :) Falls ich Ihr Interesse geweckt habe, oder Sie Fragen an mich haben, dürfen Sie mich gerne anschreiben :) Meine Kontaktdaten sind im Profil hinterlegt.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Heiliges Blut - Spurensuche zwischen Süddeutsch...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Weingarten, eine Stadt zwischen Bodensee und Allgäu. Seit fast 1000 Jahren wird in der Basilika des gleichnamigen Klosters eine Reliquie verwahrt und verehrt, bei der es sich um einige Tropfen des Blutes Christi handeln soll. Jedes Jahr am Freitag nach Christi Himmelfahrt wird die Reliquie, begleitet von dreitausend Reitern, durch die Stadt und die Felder getragen. Der Historiker Fabian Sonntag hinterfragt die Echtheit der Reliquie und begibt sich auf Spurensuche. Er sucht, begleitet von seiner Lebensgefährtin, nach Spuren, denen schon fast achthundert Jahre früher ein Mönch folgte. In beiden Fällen ein lebensgefährliches Unterfangen. Der Autor, aufgewachsen in Oberschwaben, studierte Rechtswissenschaft in Tübingen, wo er nun auch mit Familie lebt und als Richter im Dienste des Landes Baden-Württemberg arbeitet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
100 Jahre Christoph Sonntag - Die Jubeltour, 2 ...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit gefühlt ewigen Zeiten tourt Baden-Württembergs bekanntester Kabarett-Comedian durch die Republik und deshalb knallen jetzt die Spaß-Korken: 100 Jahre Christoph Sonntag. Grund genug für den TV- und Radiostar aus dem wilden Südwesten nun auch mit seinem Publikum zu feiern! Dabei gewährt er einzigartige Einblicke in die sonntägliche Gag-Werkstatt und zeigt neben neuen Highlights und tagesaktuellen Nummern auch die beliebtesten Kracher-Szenen aus den letzten 5 Programmen. Mitschnitt Live-Auftritt Theaterhaus Stuttgart CD 1 1 Auf der Höhe der Zeit: 100 Jahre Christoph Sonntag 2 Schwäbische Nachhaltigkeit: ´´Ha, die dud ja noch!´´ 3 Uhren, Schmuck, gefakte Taschen: Spar dei Geld! 4 Nix als die Wahrheit 5 Insche und Kliwirchkeit 6 Oifach Oxond: Sonntag brutzelt! 7 Oetti und Kretsch: Das Sonntagsgespräch CD 2 1 Auto, Moped, Rettungsboot: Sonntags harter Alltag 2 Liebe, Lust und Landesschau - Sonntag am Freitag 3 AZNZ - Alte Zeiten, Neue Zeiten 4 Mit Christoph live on air 5 In vino veritas! 6 Angst und Sorge 7 Der KFZ-Mechaniker - ein sonntäglicher Klassiker 8 Wie bsoffa muss mor sei?

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Brandgefährlich - Wie das Schweigen der Mitte d...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Markus Nierth, evangelischer Theologe und parteiloser Bürgermeister von Tröglitz, sieht sich plötzlich fremdenfeindlicher Hetze und persönlichen Angriffen ausgesetzt, als Flüchtlinge in den kleinen Ort in Sachsen-Anhalt kommen sollen und er sich für diese einsetzt. Bürger aus der Mitte der Gesellschaft marschieren gemeinsam mit Rechtsextremisten auf. Als schließlich eine Demonstration, die bis vor sein Privathaus führen soll, von der Behörde zugelassen wird, entschließt er sich zum Rücktritt. Die Medien berichten, die Bedrohungen für ihn und seine Familie nehmen massiv zu, die geplante Asylunterkunft wird angezündet, Täter werden nie gefunden. Was Markus Nierth lebendig und anschaulich erzählt, spielt sich so oder ähnlich vielerorts in Deutschland ab. Fast jeder zweite Bürgermeister ist bereits beschimpft, beleidigt und bedroht worden, weil er sich für Flüchtlinge engagiert hat. Konkrete Beispiele aus Baden-Württemberg und Bayern werden von Juliane Streich im Buch näher vorgestellt. Den Autoren geht es um die Hintergründe, die dazu führen, dass sich derzeit so viele Menschen rechts positionieren. Das Buch geht auf die Biographien der Enttäuschten und Zurückgelassenen ein, benennt vermeidbare Fehler in der Politik und zeigt Lösungsansätze auf. Jahrgang 1969, ev. Theologe, Trauerredner und Ortschaftsrat; von 2009 bis 2015 ehrenamtlicher Bürgermeister von Tröglitz in Sachsen-Anhalt; legte im März 2015 sein Amt nieder; Nierth setzte sich für die Unterbringung von Flüchtlingen in Tröglitz ein und widersetzte sich damit fremdenfeindlichen Bürgern und NPD-Aktivisten. Jahrgang 1983, Studium der Kulturwissenschaften in Frankfurt (Oder) und Dublin, Abschlussarbeit über Punks in der DDR; danach Zweitstudium, Journalistik; Arbeit als Musikredakteurin, freie Autorin und Journalistin (u. a. Süddeutsche, taz, Freitag, Leipziger Volkszeitung, Kreuzer, Deutschlandradio Kultur, Freie Presse, Sächsische Zeitung).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Traumfalle - Künstlernovellen
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dreimal variiert Michael Schneider in »Die Traumfalle« ein Thema, das schon Leitmotiv seiner vielbeachteten Zauberernovelle »Das Spiegelkabinett« gewesen ist: den Widerspruch zwischen Leben und Kunst, Illusion und Wirklichkeit. Dem Credo einer Kunstreligion, dem zufolge der Künstler sein Künstlertum mit dem Ausschluß vom Leben zu bezahlen habe, setzt Schneider den Traum von der Versöhnung der Gegensätze entgegen. Aber auch der erweist sich zuletzt als Falle. Michael Schneider wurde 1943 in Königsberg/ Ostpreußen geboren. Er studierte Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Sorbonne/ Paris. Anschließend studierte er an der Freien Universität Berlin noch Philosophie, Sozial- und Religionswissenschaften. 1974 promovierte er über Marx und Freud. Er arbeitete als Lektor im Verlag Klaus Wagenbach, als freier Journalist und Schriftsteller. Ab 1975 arbeitete er als Schauspieldramaturg und Hausautor am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden.Ab 1981 war er ständiger Mitarbeiter des ZDF-Matinees. Seit 1991 arbeitet er als Dozent und seit 1995 als Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg im Fachbereich Drehbuch. Er ist Mitglied des PEN-Clubs, des Akademischen Beirates von Attac Deutschland und des Magischen Zirkels. Sein Werk besteht aus zahlreichen Veröffentlichungen, Essays, Novellen und Theaterstücken. Wissenschaftliche Publikationen und Essays:Neurose und Klassenkampf. Über das Verhältnis von Psychoanalyse und Marxismus (Reinbek bei Hamburg 1973, Übersetzung in sieben Sprachen) Die Lange Wut zum langen Marsch, Aufsätze zur Politik und Literatur (Reinbek bei Hamburg1975) Den Kopf verkehrt aufgesetzt Oder die melancholische Linke, Essays (Darmstadt 1981) Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom, Essays, Aphorismen und Polemiken (Köln 1984) Iwan der Deutsche. Eine deutsch-sowjetische Reise aus der Vergangenheit in die Gegenwart, mit Rady Fish (Darmstadt 1989) Das Unternehmen Barbarossa. Die verdrängte Erblast von 1941 und die Folgen für das deutsch-sowjetische Verhältnis (Darmstadt 1989) Die abgetriebene Revolution. Von der Staatsfirma in die DM-Kolonie (Berlin 1990) Das Ende eines Jahrhundertmythos. Eine Bilanz des Staatssozialismus (Köln 1992).Daneben Beiträge für Konkret, Kursbuch, Literaturmagazin, FAZ, F.R., Freitag und in über 50 Anthologien und Magazinen. Theaterstücke:Der Fall E., dokumentarisches Schauspiel zu den Berufsverboten (U.A. 1975 am Hessischen Staatstheater, Wiesbaden) Die Wiedergutmachung. Eine ironische Farce über die Entnazifizierung nach 1945 (U.A. 1976 am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, Buchausgabe mit Dokumentation, Köln 1987) Eine glatte Million, Songspiel nach dem gleichnamigen Roman von Nathanel West (U.A. 1977 am Hessischen Staatstheater Wiesbaden) Luftschloß unter Tage. Über das Innenleben der Achtundsechziger (U.A. 1982 am Landestheater Tübingen) Das Beil von Wandsbek. Ein deutsches Drama nach dem gleichnamigen Roman von Arnold Zweig (U.A. 1988 am Hessischen Staatstheater Darmstadt) Völker, leert die Regale! (Zonys Erben). Eine deutsch-deutsche Narrenrevue (U.A. 1993 an den Städtischen Bühnen Münster) Drehbücher:Bettine von Arnim - Kobold in Preußen (ZDF 1985) Das Leben wird ein Epigramm. Zum 100. Geburtstag von Georg Büchner (ZDF 1987) Teiresias im Exil. Zum 100. Geburtstag von Arnold Zweig (ZDF 1987) Die Dichter und die Räterepublik. Spurensuche einer vergessenen Revolution (ZDF 1990)* Mitgliedschaften:*Michael Schneider ist Mitglied des Deutschen PEN-Zentrums, des Verbands Deutscher Schriftsteller (VS in der IG-Medien), der Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V. und des Magischen Zirkels von Deutschland. Preise und Förderungen: 1980 ZDF-Aspekte-Literaturpreis für die Zaubernovelle Das Spiegelkabinett 1981 Preis zur Förderung des kulturellen Lebens der Landeshauptstadt Wiesbaden 1986 Writer in residence am German Department der Universität Warrick/ Großbritannien 1988/89 Writer in residence am Deutschen Haus New York Mehrfache Stipendien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. * *

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 27.02.2018
Zum Angebot
Ein zweites Leben - Roman
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Keine Zeit sich zu besinnen - der Roman eines unfreiwilligen Neuanfangs mit Anfang 60 Fabian Fohrbeck, Professor der Kulturwissenschaften, verliert mit 62 Jahren den Boden unter den Füßen. Seine langjährige Frau und Seelenverwandte Dorothea ist überraschend gestorben, an der Uni droht ihm wegen Sparmaßnahmen die Stellenstreichung, er bäumt sich auf - und bricht fast zusammen. Fohrbeck findet sich in einer psychosomatischen Rehaklinik wieder, widerwillig zwar, aber auch neugierig. In den Gesprächen mit seiner Therapeutin entsteht ein vielschichtiges und liebevolles Bild von Dorothea und dem gemeinsamen Leben. Die Trauer um seine Frau geht einher mit einer spannenden Selbsterkundung, die in die verdrängten Zonen seiner eigenen Familiengeschichte führt. Zugleich lernt er nach und nach seine Mitpatienten kennen. Überraschend viele von ihnen sind abgekämpft, erschöpft, ausgebrannt, ein Spiegelbild der modernen Arbeitswelt. Fohrbeck wird klar, dass der fehlgeleitete Umgang mit der Zeit ein Grund für diese Entwicklung sein muss. Leistungsdenken, Selbstoptimierung und Beschleunigung sind die bestimmenden Faktoren unserer Zeit, aber es gibt neue Glücksverheißungen - auch für ihn. Die Begegnung mit der charismatischen Tanztherapeutin und Sängerin Lea wird für Fabian zu einer erotischen Obsession, die ihn auf neue Höhen, aber auch in Abgründe führt. Mit scharfem Blick und großem Feingefühl, aber auch mit Witz und Ironie erzählt Michael Schneider von Abschied und Neubeginn, Trauer und Liebe - und zeigt eine Gesellschaft, die in ihrem eigenen Paradox gefangen ist: Trotz aller Techniken zur Zeitersparnis bleibt uns keine mehr. Michael Schneider wurde 1943 in Königsberg/ Ostpreußen geboren. Er studierte Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Sorbonne/ Paris. Anschließend studierte er an der Freien Universität Berlin noch Philosophie, Sozial- und Religionswissenschaften. 1974 promovierte er über Marx und Freud. Er arbeitete als Lektor im Verlag Klaus Wagenbach, als freier Journalist und Schriftsteller. Ab 1975 arbeitete er als Schauspieldramaturg und Hausautor am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden.Ab 1981 war er ständiger Mitarbeiter des ZDF-Matinees. Seit 1991 arbeitet er als Dozent und seit 1995 als Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg im Fachbereich Drehbuch. Er ist Mitglied des PEN-Clubs, des Akademischen Beirates von Attac Deutschland und des Magischen Zirkels. Sein Werk besteht aus zahlreichen Veröffentlichungen, Essays, Novellen und Theaterstücken. Wissenschaftliche Publikationen und Essays:Neurose und Klassenkampf. Über das Verhältnis von Psychoanalyse und Marxismus (Reinbek bei Hamburg 1973, Übersetzung in sieben Sprachen) Die Lange Wut zum langen Marsch, Aufsätze zur Politik und Literatur (Reinbek bei Hamburg1975) Den Kopf verkehrt aufgesetzt Oder die melancholische Linke, Essays (Darmstadt 1981) Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom, Essays, Aphorismen und Polemiken (Köln 1984) Iwan der Deutsche. Eine deutsch-sowjetische Reise aus der Vergangenheit in die Gegenwart, mit Rady Fish (Darmstadt 1989) Das Unternehmen Barbarossa. Die verdrängte Erblast von 1941 und die Folgen für das deutsch-sowjetische Verhältnis (Darmstadt 1989) Die abgetriebene Revolution. Von der Staatsfirma in die DM-Kolonie (Berlin 1990) Das Ende eines Jahrhundertmythos. Eine Bilanz des Staatssozialismus (Köln 1992).Daneben Beiträge für Konkret, Kursbuch, Literaturmagazin, FAZ, F.R., Freitag und in über 50 Anthologien und Magazinen. Theaterstücke:Der Fall E., dokumentarisches Schauspiel zu den Berufsverboten (U.A. 1975 am Hessischen Staatstheater, Wiesbaden) Die Wiedergutmachung. Eine ironische Farce über die Entnazifizierung nach 1945 (U.A. 1976 am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, Buchausgabe mit Dokumentation, Köln 1987) Eine glatte Million, Songspiel nach dem gleichnamigen Roman von Nathanel West (U.A. 1977 am Hessischen Staatstheater Wiesbaden) Luftschloß unter Tage. Über das Innenleben der Achtundsechziger (U.A. 1982 am Landestheater Tübingen) Das Beil von Wandsbek. Ein deutsches Drama nach dem gleichnamigen Roman von Arnold Zweig (U.A. 1988 am Hessischen Staatstheater Darmstadt) Völker, leert die Regale! (Zonys Erben). Eine deutsch-deutsche Narrenrevue (U.A. 1993 an den Städtischen Bühnen Münster) Drehbücher:Bettine von Arnim - Kobold in Preußen (ZDF 1985) Das Leben wird ein Epigramm. Zum 100. Geburtstag von Georg Büchner (ZDF 1987) Teiresias im Exil. Zum 100. Geburtstag von Arnold Zweig (ZDF 1987) Die Dichter

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot